Baukultur
IMG_1276
Dieser Artikel wird unterstützt von

Von Raffaela Lackner, Fotos: Lackner und Maurer

Architektur-Speeddating: Bauwillige suchen Architekten

Speed-Dating ist bekanntlich eine Methode, neue Flirt – oder Beziehungspartner zu finden. Keine Sorge, da wird nicht in den Gewässern von Singlebloggerin Karin Huber gefischt. So mutig wie sie Neues wagt könnten auch wir uns mal, neben der Partnersuche, auf Architektensuche begeben. Ist vielleicht nicht ganz so abenteuerlich aber beides sind doch sehr wichtige Lebensentscheidungen.

Die eigenen vier Wände sind ein ganz besonderer Ort. Gewohnt wird entweder alleine oder in Gemeinschaft. Wohnen besteht vor allem aus Kochen, Essen, Ausspannen, Schlafen und vielem mehr. Das Gefühl des Wohnens entsteht aber nicht nur aus diesen Tätigkeiten selbst, sondern aus dem Umfeld – ob Stadt oder Land, ob Wohnung oder Haus, ob lichtdurchflutet oder dunkel. Ganz abgesehen von der baulichen Qualität der Wohnung oder des Hauses selbst.

Bausparvertag – Lebenslange Bindungen?
Eine der wohl wichtigsten Lebensentscheidungen ist zweifelsohne die Investition in den Bau oder auch die Umgestaltung der eigenen vier Wände. Vor allem wenn man bedenkt, dass viele dafür einen hohen Kredit aufnehmen oder ihr mühsam verdientes Erspartes hineinstecken. Genau deshalb sollten diese Schritte gut überlegt werden. Speziell in der Anfangsphase, auf dem Weg von der Idee bis zum fertigen Bau, tritt oft ein spezielles Problem oder auch eine Hemmschwelle auf. Viele Bauwillige trauen sich gar nicht mit ArchitektInnen zu sprechen. Die (leider) weit verbreitete Meinung, dass die Planung von einem Architekten nur viel kostest und er/sie sich mit dem Bau selbstverwirklichen will, ist doch überholt und von gestern! Sicher gibt es auch schwarze Schafe. Aber mal ganz ehrlich – in welchem Bereich gibt es diese nicht? ArchitektInnen sind da um den Planungs- und auch Bauprozess zu begleiten, auf die Kosten zu schauen und dabei auch noch die Wünsche und Träume der Bauwilligen zu realisieren. Das geht nicht von heute auf morgen und ist ein gemeinsamer Prozess der nach gelungenen Projekten auch in Freundschaft übergehen kann, fast wie bei einer Beziehung.

Mit dem ersten ARCHITEKTUR_SPEEDDATING in Kärnten sollen genau solche Hemmschwellen und Vorurteile abgebaut werden. Gemeinsam mit der Kammer für ZiviltechnikerInnen für Steiermark und Kärnten (ztkammer.at) lädt das Architektur Haus Kärnten (architektur-kaernten.at) Bauwillige zu einem speziellen Speeddating in lockerer Form und Atmosphäre auf die Häuslbauermesse (kaerntnermessen.at) in Klagenfurt ein.

Am Samstag, den 20. Februar 2016, findet jeweils um 11.00 und 14.00 Uhr ein Durchgang mit jeweils 7 ArchitektInnen/PlanerInnen denen 7 BauherrInnen gegenüber sitzen statt. In kurzen Gesprächen von jeweils 7 Minuten kann ungezwungen und unverbindlich über geplante Projekte mit ArchitektInnen gesprochen, diskutiert und beraten werden. Eine Anmeldung dazu ist erforderlich unter: wallner@kaerntnermessen.at!

IMG_1275

Keine Scheu – ArchitektInnen beissen nicht und wer an diesem Wochenende verhindert ist, sich nicht sofort binden will oder sich einfach noch in Ruhe umschauen will, was der Markt sonst noch zu bieten hat, kann sich das ganze Jahr über und kostenlos auch bei den Veranstaltungen im Architektur Haus Kärnten informieren – ohne Anmeldung und (fast) zu jeder Tageszeit.

650x300_Hauslbauermesse_Klgft


sw40
Raffaela Lackner
Raffaela Lackner.:Geboren 1985 in St. Michael/Lungau I 1999 – 2004 CHS-Villach für Mode und Bekleidungstechnik I 2004–2009 Studium an der ..
Infos
Businessbeach
DSC03202
Businessbeach
IMG_0120
Termine