Zukunft IMSÜDEN.AT
Christiane Stockbauer_LowRes
Dieser Artikel wird unterstützt von


Heimat bist du großer Töchter: Christiane Stockbauer (23)

Christiane Stockbauer ist 23, hat vor kurzem ihr Jus-Studium abgeschlossen und demnächst beginnt sie in einer Rechtskanzlei zu arbeiten. Sie lebte schon in Australien, Frankreich, Marokko und Belgien und hat, wie sie selbst sagt, immer Fernweh. Bei der Geburtstagsfeier des Business Frauen Center sprach sie als Rolemodel über ihre Zukunft im Süden.

Vor genau 14 Jahren wurde das Business Frauen Center von Daniela Stein ins Leben gerufen. Im Rahmen der BFC Geburtstagsfeier sprachen unter dem Motto „Heimat bist du großer Töchter“ fünf Rolemodels der Zukunft vor Publikum über ihr Leben, ihre Erfolge, Ziele, Träume und vor allem über ihre Visionen. Bevor es für die Keynote-Speakerinnen im Alter von 10 bis 26 auf die Bühne ging, hatte ich die Ehre, diese fünf jungen Frauen zum Interview zu treffen. Was sie mir zu sagen hatten, werdet ihr hier lesen. Eine dieser fünf großartigen Töchter des Südens ist Christiane Stockbauer.

DSC_4164 Kropf Klaus_Presseteam Austria_LowRes

IS:  Hallo Christiane! Wie stellst du dir dein zukünftiges Leben vor? Was würdest du beruflich und privat gerne einmal erreicht haben?
Christiane: Diese Frage ist für mich sehr schwer zu beantworten. Ich glaube, dass es am besten ist, immer Schritt für Schritt vorzugehen. So kann man auch am meisten erreichen. Ich will beruflich Karriere machen und eine eigene Familie gründen, glaube aber, dass es, wenn man Karriere macht, nie den perfekt geeigneten Zeitpunkt für Kinder gibt. Man darf dann nicht zu sehr überlegen, sondern muss den Schritt einfach wagen.

IS: Welche Probleme könnten sich dir in den Weg stellen?
Christiane: Ich selbst kenne die Problematik der mangelhaften Kinderbetreuungsmöglichkeiten noch nicht, aber ich denke, dass sich da schon noch einiges tun kann und auch wird. Sofern ich mir nicht selbst im Weg stehe und alle Faktoren, die ich selbst nicht beeinflussen kann, passen, wird es keine großen Probleme für mich geben.

IS: Gibt es eine Frau, die du dir zum Vorbild genommen hast?
Christiane: Es gibt sehr, sehr viele bewundernswerte Frauen. Man kann sowohl eine glückliche Familie, als auch eine gut laufende Berufskarriere haben und dafür gibt es genügend Beispiele.

IS: Wofür wärst du gerne Vorbild?
Christiane: Naja… irgendwann wäre ich auch gerne eine dieser Frauen, die es ohne ernste Probleme geschafft haben Familie und Karriere unter einen Hut zu bekommen.

DSC_4236 Kropf Klaus_Presseteam Austria_LowRes

 

 

pix: Alina HainigPresse Team Austria


10882091_798775980179782_8573911155474141700_n
Alina Hainig
Alina Hainig | im Süden geboren, aufgewachsen und (fast schon) ausgewachsen | besucht derzeit das BG Tanzenberg | machte ein Praktikum ..
Infos
Termine