Businessbeach
Bildschirmfoto 2016-07-21 um 14.47.25


BUSINESSBEACH 2015 > Dort arbeiten, wo andere baden gehen!

Niemals mehr im Büro schwitzen während die anderen schon im See plantschen. Mit dem JW BUSINESSBEACH IMSÜDEN.AT POWERED BY STW nimmt man seine Arbeit einfach mit ins Bad. Das erste Open-Air-Büro Kärntens steht von 6.- 31. Juli im Strandbad Loretto zur Verfügung. Einfach den Laptop aufklappen und loslegen. Arbeitsplatz, gratis W-LAN und Strom sind im Strandbad-Eintritt inbegriffen. Endlich wirklich dort arbeiten, wo andere Urlaub machen!

Es gibt viel zu tun, aber bitte am See!
Der Sommer in Kärnten ist wunderschön. Die südliche Sonne knallt heiß vom blauen Himmel. Der glasklare See spiegelt saftig grüne Hügel und braungebrannte Urlauber mit erfrischenden Cocktails in ihren entspannten Händen… Und die KärntnerInnen sitzen im Büro, weil es soviel zu tun gibt. Das Land ist in der Krise und der Wirtschaftsstandort muss gesichert werden. Unternehmer, Selbstständige und Angestellte schwitzen an ihren Arbeitsplätzen für Kärnten. Der JW BUSINESSBEACH IMSÜDEN.AT POWERED BY STW macht Schluss mit dieser Ungerechtigkeit und holt die bleichen Helden der Wirtschaft in die Sonne, an den See, ins Strandbad Loretto. Sie bekommen W-LAN, Strom, einen schattigen Arbeitsplatz und können dort weiterarbeiten, wo ihre Familien schon rumplantschen. Denn eines ist sicher, Kärnten kann sich keinen Urlaub leisten und muss den Sommer durcharbeiten um wieder obenauf zu ein! Aber warum sollen wir es dabei nicht schön haben…

Facebook-Titelbild-v1

Mobile Arbeit, CoWorking und eine Generation, die Kärnten wieder aufbauen will.
Der Trend zum CoWorking ist auch in Kärnten angekommen. Mit dem Hafen11 (hafen11.at) und weiteren CoWorking-Spaces sind die ersten Schritte in eine neue Arbeitswelt getan. Die neue Generation der Selbständigen, aber auch ihre angestellten Kolleginnen und Kollegen arbeiten nicht mehr um leben zu können, sondern leben für und durch ihre Arbeit. Selbstverwirklichung ist das Stichwort und da läuft keine Stechuhr. „Wir sind jung und brauchen das Glück!“, hat die ZEIT mal getitelt und damit nicht nur die neue Arbeitswelt gut beschrieben, sondern auch den Nerv einer Generation getroffen. Eine Generation, die immer und überall arbeiten kann und will, wenn es sich für sie lohnt, wenn sie sich verwirklichen und etwas bewegen kann. Eine Generation wie sie Kärnten gerade jetzt braucht! Wer aber immer und überall arbeiten kann, der sucht sich seinen Arbeitsplatz bewusster aus, gerade auch weil er dort viel Zeit verbringt. Was liegt da näher, als den Arbeitsplatz im Sommer in die Sonne, an den See zu verfrachten.

Alles was man braucht, zum Arbeiten am Strand...

Alles was man braucht, zum Arbeiten am Strand…

Den Laptop einpacken zum See fahren und dort weiterarbeiten.
Der JW BUSINESSBEACH IMSÜDEN.AT POWERED BY STW ist Kärntens erstes Open-Air-Büro und gibt Unternehmen, Selbstständigen, Freelancern und allen anderen die Möglichkeit vom 6. bis 31. Juli 2015 dort zu arbeiten, wo andere baden gehen, im Strandbad Loretto. Einfach den Laptop einpacken, zum See fahren, mal kurz reinspringen und das Teil dann wieder aufklappen um weiterzuarbeiten. Gratis W-LAN, Strom und Schatten inklusive. Ein Kundentermin am Steg, ein Meeting in der Sonne und allerlei After-Work-Veranstaltungen locken auch den letzten CoWorking-Skeptiker hinter dem Schreibtisch hervor an den BUSINESSBEACH. Denn diesen Sommer arbeiten wir durch, weil das Land uns braucht und weil hier zu arbeiten schöner ist als woanders Urlaub zu machen!

Innovative Partnerschaft für den Wirtschaftsstandort Kärnten.
Der JW BUSINESSBEACH IMSÜDEN.AT POWERED BY STW ist eine Wirtschaftsveranstaltung, realisiert durch die Junge Wirtschaft Klagenfurt, mit dem Look & Feel des Onlinemagazins IMSÜDEN.AT, ermöglicht durch die Stadtwerke Klagenfurt. Jeder der Partner bringt seine Ressourcen und Expertisen in die Kooperation mit ein und so die Kärntner Wirtschaft ein Stück weiter. Die Junge Wirtschaft Klagenfurt stellt mit Bezirksleiterin Melanie Sass (sass-marketingprojects.com) eine erfahrene Eventmanagerin und mit dem Junge-Wirtschaft-Kärnten-Büro unter Geschäftsführer Wolfgang Kuttnig (netzwerkzumerfolg.at) geballte Organisationspower zur Verfügung. Apropos Power – die kommt naturgemäß vom Energielieferanten Nummer eins in Klagenfurt: Den Stadtwerken. Aber nicht nur der Strom für die Laptops, auch das gratis W-LAN und natürlich der exklusive Büro-Platz am wunderschönen Wörthersee im STW-Bad Loretto kommen aus einer Hand. Das Look and Feel des ersten Open-Air-CoWorking-Space kommt von den Machern des Onlinemagazins IMSÜDEN.AT. Philipp Smuck (sr1.at), Johannes Wouk (wouk.at) und Benjamin Hösel (dieagenturlux.at) bürgen für Innovation, gute Geschichten und positive Stimmung am Wirtschaftsstandort. Um das Ganze schließlich an den Strand zu bringen haben die CoWorking-Spezialisten von ABEL UND ABEL ARCHITEKTUR gemeinsam mit den Holzexperten von KLH ein ganz besonderes Möbelstück geplant und gebaut und und viele freiwillige Helfer kräftig zugepackt. Alles in allem eine fruchtbare Zusammenarbeit für die Wirtschaft in Kärnten. Und das auch noch in der Sonne am See. Das kann nur Kärnten.

JW BUSINESSBEACH IMSÜDEN.AT POWERED BY STW
6.-31. Juli 2015
an Werktagen (bei Schönwetter) von 9 – 18 Uhr
Strandbad Loretto
Lorettoweg 48
9020 Klagenfurt am Wörthersee

Arbeitsplatzreservierung mit Seeblick werden gerne entgegen genommen:

Bezirksstelle Klagenfurt am Wörthersee
Europaplatz 1
9021 Klagenfurt am Wörthersee

 

Mehr Info:
IMSÜDEN.AT/TAG/BUSINESSBEACH
netzwerkzumerfolg.at
stw.at

(PIX: photobank.ch/Shutterstock.com)


TINEFOTO_IMSÜDEN Launch-Party 2014-05-28_029_LOWRES
Johannes Wouk
Johannes Wouk hat studiert. Er hat aber auch gearbeitet. Heute ist er selbstständig, schreibt und macht was mit Kommunikation. Für IMSÜDEN.AT ..
Infos
Businessbeach
DSC03202
Businessbeach
IMG_0120
Termine