Businessbeach
WorkWithView


Die BUSINESSBEACH-Story

DORT ARBEITEN, WO ANDERE BADEN GEHEN
Kärnten muss auch den Sommer durcharbeiten um den Wirtschaftsstandort zu stärken. Die Businessbeaches in Velden am Wörthersee, Millstatt am Millstättersee und Drobollach am Faaker See sorgen dabei trotzdem für eine ausgeglichene WORK-SEE-BALANCE der hart arbeitenden Kärntnerinnen und Kärntner und sind gleichzeitig ein zusätzliches Tourismusangebot für unsere Gäste.

IMG_7053

Der Trend zum CoWorking ist auch hierzulande angekommen. Mit dem Hafen11 in Klagenfurt und weiteren CoWorking- Spaces überall im Land sind die ersten Schritte in eine neue Arbeitswelt getan. Die neue Generation der Selbständigen, aber auch ihre angestellten Kolleginnen und Kollegen arbeiten nicht mehr um leben zu können, sondern leben für und durch ihre Arbeit. Selbstverwirklichung ist das Stichwort und da läuft keine Stechuhr. „Wir sind jung und brauchen das Glück!“, hat die ZEIT mal getitelt und damit nicht nur die neue Arbeitswelt gut beschrieben, sondern auch den Nerv einer Generation getroffen. Eine Generation, die immer und überall arbeiten kann und will, wenn es sich für sie lohnt, wenn sie sich verwirklichen und etwas bewegen kann. Eine Generation, wie sie Kärnten gerade jetzt braucht! Wer aber immer und überall arbeiten kann, der sucht sich seinen Arbeitsplatz bewusster aus, gerade auch weil er dort viel Zeit verbringt. Was liegt da näher, als den Arbeitsplatz im Sommer in die Sonne, an den See zu verfrachten.

ArnoldPöschl_Business_Beach__MAR9280 _0116_LOWRES

Das Pilotprojekt 2015
Das im Juli 2015 im Strandbad Maria Loretto in Klagenfurt realisierte Pilotprojekt „JW BUSINESSBEACH IMSÜDEN.AT POWERED BY STW“ war eine Wirtschafts-Veranstaltung, realisiert durch die Junge Wirtschaft Klagenfurt mit dem Look & Feel des Onlinemagazins IMSÜDEN.AT, ermöglicht durch die Stadtwerke Klagenfurt. Jeder der Partner brachte seine Ressourcen und Expertisen in die Kooperation mit ein und so die Kärntner Wirtschaft ein Stück weiter. Die Junge Wirtschaft Klagenfurt stellte mit Bezirksobfrau Melanie Sass eine erfahrene Eventmanagerin und mit dem Junge- Wirtschaft-Kärnten-Büro unter Geschäftsführer Wolfgang Kuttnig geballte Organisationspower zur Verfügung. Die CoWorking-Spezialisten und Hafen11-Gründer ABEL UND ABEL ARCHITEKTUR designten ein ikonisches Möbelstück mit Wohlfühlfaktor, ganz aus Holz. Die Stadtwerke Klagenfurt lieferten Strom WLAN und natürlich den exklusiven Büro-Platz am wunderschönen Wörthersee im STW-Bad Maria Loretto. Das Look and Feel, des ersten Open-Air-CoWorking-Space kam uns, IMSÜDEN.AT. Philipp Smuck, Johannes Wouk und Benjamin Hösel bürgen für Innovation, gute Geschichten und positive Stimmung am Wirtschaftsstandort. Alles in Allem eine fruchtbare Zusammenarbeit für die Wirtschaft in Kärnten. Uns das noch in der Sonne am See. Das kann nur Kärnten.

Alle Infos zum BUSINESSBEACH findet ihr dort:
businessbeach.at
facebook.com/businessbeach
@businessbeach.eu

Was ihr rund um den BUSINESSBEACH VELDEN AM WÖRTHERSEEunternehmen könnt findet ihr hier www.woerthersee.com

Was ihr rund um den BUSINESSBEACH DROBOLLACH AM FAAKER SEEunternehmen könnt findet ihr hier www.region-villach.at

Was ihr rund um den BUSINESSBEACH MILLSTATT AM SEE unternehmen könnt findet ihr hier www.millstaettersee.com

 


10882091_798775980179782_8573911155474141700_n
Alina Hainig
Alina Hainig | im Süden geboren, aufgewachsen und (fast) ausgewachsen | hat das BG Tanzenberg besucht | hat ein Praktikum bei IMSÜDEN.AT gemacht ..
Mehr von Alina Hainig
Businessbeach
SONY DSC
Businessbeach
IMG_0120
Infos
Businessbeach
DSC03202
Businessbeach
IMG_0120
Termine