Busy at the Beach IMSÜDEN.AT
keineisbb
Dieser Artikel wird unterstützt von


„Mir ist heiß, ich will ein Eis!“

Sommer, Sonne, Süden und zwei geile erste Tage. Unsere neue IMSÜDEN.AT-Praktikantin Verena Sophie Maier schreibt in ihrem ‚Busy at the Beach‘-Blog über das, was sie da halt so macht.

eisselfie

Es ist Juli und somit höchste Zeit für mich, in den Süden zu ziehen. Also dorthin, wo im Sommer für gewöhnlich die Post abgeht. Wer mich kennt, der weiß, dass ich kaum woanders zu finden bin. Sogar diese eine gelbe Kugel, die im Weltall vor sich hin verbrennt, schickt ihre Hitze genau hier her. Meine Tasche ist also vollgestopft mit bunten Bikinis, süßen Sommerkleidchen und flippigen Flip Flops – die Pullis hab ich guten Gewissens zuhause gelassen. Ich kann mir wirklich nichts Besseres vorstellen, als die nächsten Wochen als Praktikantin im Bullseye des Sommerwahnsinns zu verbringen: IMSÜDEN.AT.

Der Chef höchstpersönlich holt mich vom Bahnhof ab, hat er gesagt. Was für eine Ehre! Und da winkt er auch schon grinsend aus einem steilen Schlitten – inklusive Rauschebart, Hemd in Jeansoptik und Ray-Ban-Brille (ich tippe auf ein Wayfarer-Modell), wie es sich für einen hippen Klagenfornier halt gehört. Die Tür geht auf, er steigt aus und blendet mich fast mit der Farbenfrohheit seiner Badehose. Meine sowieso schon gute Laune steigt dadurch am Feel-Good-Barometer von ‚außerordentlich‘ auf ‚superkalifragilistigexpialigetisch‘. „Ja hey, willkommen im Süden! Hast im Bus eh noch gscheit schlafen können?“, begrüßt er mich herzlich. Und ein zweiter steigt auch noch aus der Luxuskarre aus: „Hi, ich bin heute dein Fahrer.“ Aber hallo, wo bin ich denn da gelandet? Fetter Grinser meinerseits.

Die Fahrt bringt uns zu meinem Office für die nächsten drei Wochen. Outdoor-Office wohlgemerkt, mit Seeblick, an der frischen Luft, direkt am Wasser, feine Geräuschkulisse. Der Dresscode am Businessbeach ist eher Beach als Business. Das sind die Leute hier offensichtlich gewöhnt, mittlerweile ahne ich ja, dass über die Sommermonate die Badehose zum Körperteil eines jeden Südländers mutiert.

keineisbb

Wenn ich will, kann ich da auf einer unglaublich riesigen ausgeklügelten Designerkonstruktion sitzen, die Tisch und Sessel gleichzeitig ist, und es allen anderen gleichtun: mein MacBook aufklappen, Kopfhörer aufsetzen und wie wild in die Tasten hauen. Sonnenschirme wachsen wie Schwammerl aus der Tischplatte und spenden dafür angenehmen Schatten. Ich kann aber auch mein Handtuch schnappen, ein Stück Boden damit bedecken, mich darauf platzieren und an meinem Teint arbeiten (im Moment bin ich noch eher käsig…). Den „Wenn du eine Runde am Rad drehn willst…“- und „Geh‘ doch mal baden“-Vorschlägen meiner Kollegen leiste ich zwischendurch allzu gerne Folge. Ich glaube, sie machen sich Sorgen, dass ich mich schon am zweiten Tag überarbeite!

businessbeach schirme

Mein strapaziertes Gehirn – sollte es überhaupt einmal so weit kommen – kann ich da aber wirklich schnell von Überhitzungsgefahr wieder auf Betriebstemperatur abkühlen: Einfach Anlauf nehmen und rein in die große Badewanne! Am West-Steg habe ich die Omi-Runde heute schon ordentlich aufgemischt, wie ich da so atemlos Richtung kühles Nass gesprintet bin. Entweder mein Bikini war ihnen zu knapp, oder ich habe durch mein Getrampel am Steg (ich hatte heuer keine Zeit, meinen Körper auf Bikinifigur zu trimmen) ihre heilige Vormittagsruhe gestört. Vielleicht haben sie als ich reingehupft bin auch ein bisschen Wasser abgekriegt. Wie ich wieder rausgeklettert bin, haben sie mich auf jeden Fall ein bisschen pikiert beäugt.

Ja, es ist schon ein ganz angenehmes Leben, da im Süden! Ich bin tatsächlich so happy, dass ich schon beginne niveauloses Zeug zu reimen. Sowas wie ‚Am Businessbeach kann ich super chillen, zur Jause schmecken mir ein paar Marillen‘, oder ‚Mir ist heiß, ich will ein Eis‘. Mit dem werd ich da sicher noch einige nerven können. Aber jetzt ist Schluss, weil ich wieder ins Wasser muss.


Bildschirmfoto 2015-07-09 um 11.48.18
Verena Sophie Maier
Verena Sophie Maier war im Sommer IMSÜDEN.AT und bloggt jetzt aus Graz – sie ist praktisch Graz | immer unterwegs – und zwar ..
Infos
Businessbeach
DSC03202
Businessbeach
IMG_0120
Termine