Tiefenschärfe
TINEFOTO_Glaser Hair Award 2014-11-20_298_LowRes
Dieser Artikel wird unterstützt von

Von Martin Steinthaler, Fotos: TINEFOTO

Smart mit Bart

 …es sind die äußeren Bärte, die zählen! Aber Achtung: Barbier Glaser schneidet & Fotograf TINE schießt.

 

Gewidmet den Weihnachtsmännern, Räubern, Barbaren und sonstigen bärtigen Zeitgenossen. Momentan ist der Bart aus keinem Modemagazin mehr wegzudenken, vor allem die junge Männer und solche, die sich nach dem metrosexuellen Hype bewusst zu ihrer Männlichkeit bekennen, schmücken sich in allen Varianten. “Lumbersexual“ ist das Maß der Dinge! Vom Wald auf den Laufsteg. Hacke weg und Handy ans Ohr. Auch Harley Typen haben weiche Kerne. Das wissen natürlich auch die Frauen und fühlen sich wohl bei dem Gedanken an harte Kerle. In der Not frisst der Teufel Prada… oder auch Bärte wenn’s sein muß! Das Revierverhalten der Männer treibts mitunter undurchsichtig.

Besonders der Vollbart, aber auch Kinnbart oder Oberlippenbart à la Jonny Depp’s Mortdecai (der in dem Fall fast eine Ehekrise ins Rollen bringt) zeigen sich großer Beliebtheit. Man könnte meinen, die Rasierklingenindustrie geht gerade schnurstracks den Bach runter.

Was dem einen Einbußen bringt, erfreut die anderen. Die Spezies der Fotografen, die im Prinzip die Oberflächlichkeit für sich gepachtet haben, sehen das ganz klar: ES ZÄHLEN NICHT DIE INNEREN WERTE – SONDERN DIE ÄUSSEREN BÄRTE! Das neue Lieblingsobjekt vor der Linse – Mann mit Bart – so richtig smart.

Die Vermummung der sonst so gern gesehen männlichen, markanten Kinnpartien macht keinen Halt vor dem Alter und Männertyp. Frauen sehen nur noch Bart und sind ganz high – “Oh Mann mit Bart – genau mein Typ!! Seufz.” Das Pendant zur Frau in Highheels. Hier und da gibt es dies ja sehr gern in Kombination. Auch Bart und Highheels gibt es schon. Allerdings nicht im Holzfällerlook! Aber wurscht. So oberflächlich betrachtet hat das Bartwachstum auch Vorteile. So begibt sich der barttragende Mann wieder zum Barbier, der sich aus seinem verstaubten Image herausschnippelt, und dem Mann von heute in perfekter Bartpflege unterweist.

Genau dieser schleppt die mit reichlich Bartwuchs gesegneten Männer vor die Kamera von Tine Steinthaler. Plötzlich reicht der gelangweilte Blick, eine gerunzelte Stirn und man würde die Männlichkeit dieser Models nie mehr in Frage stellen.

Eine super Kontroverse zur ewigen Ganzkörperrasur bei den Männer. …

Fotographie: TINEFOTO | Martin Steinthaler
Text: TINE | Maria Dolores Wawrzynjak (ohne Bart)


tine_light_long_B&W_800
Martin Steinthaler
Fotos sollen bewegen… Zum Lachen, Nachdenken oder Weinen anregen und in eine spannende Welt locken! Geschichten erzählen und Ästhetik vermitteln. ..