Genuss IMSÜDEN.AT
IMG_2788
Dieser Artikel wird unterstützt von

Von Gerhard Smuck, Fotos: vom Autor

Wenn Vegetarier auf Faschiertes von Huhn und Pute abfahren.

Im Wiener Fotoatelier von Robert Staudinger riecht es herrlich nach feinen Butterschnitzeln. Kochlehrer und Food Stylist Alexander Höss-Knakal träufelt nochmals Öl über die Faschierten Laibchen. Ich könnte hinein beißen, aber als Vertreter des Auftraggebers muss ich mich beherrschen. Leider ist der Robert ein Pedant. Alles muss stimmen, auch das kleinste Detail, und das dauert. Alexander arbeitet mit der Pinzette und richtet jedes Fuzzerl immer wieder neu ein. Fotoassistent Thomas Bakos setzt die Scheinwerfer, platziert die Blitzanlage und bringt die Kamera in die richtige Position. Endlich, gefühlte Stunden später, heißt es Schuss und das erste Bild erscheint am Monitor. Dann noch viele, viele mehr…

Genusskreationen mit Geflügelfaschiertem.
Fotografiert wird für die Neukreation der österreichischen Top Marke WECH Bauerngeflügel. Mit aufwendigen Investitionen hat das Unternehmen etwas geschafft, was bisher als unmöglich galt. Oberkeulen von Hendl und Pute zu faschieren und so zu verpacken, dass das frische Faschierte vier Tage lang auch absolut frisch bleibt und damit für den Verkauf im Supermarkt attraktiv wird.

Ein langer Tag und nichts zum Futtern.
Es wird ein langer Tag, das zeichnet sich schon ab. Wir wollen die gängigsten Gerichte in den Kasten bringen. Das heißt, neben Fleischlaberl – die Wiener sagen Butterschnitzel – kommen noch Spaghetti Bolognese, der aktuell hippe Burger und als Klassiker die Cevapcici vor die Linse. Ein Gericht duftet besser als das andere. Es ist kaum mehr auszuhalten. Das kommt schon einer Folter gleich.

Schmeckt auch ohne Hunger.
Irgendwann am Nachmittag sind die Spaghetti dran und als ich einmal vom Austreten zurückkomme, futtert das Team, samt dem Koch, alles was da herum steht. Natürlich sind die Gerichte längst kalt, aber was soll`s. Am meisten langt Thomas Bakos der Assistent zu. Das wundert mich schon sehr, hatte er mir doch den ganzen Tag lang immer wieder erklärt, dass er Vegetarier sei und seit drei Jahren fleischlos glücklich lebe. Vom Geflügelfaschierten kann er heute nicht genug kriegen. Jetzt gibt es auch bei mir kein Halten mehr und ich fighte um jede Krume.

Das Team ist begeistert und das soll was heißen. Schließlich sind es Profis, die fotografieren und verkosten laufend alle möglichen Produkte und Gerichte.
Alexander, der Food Stylist bietet mir spontan Rezeptvorschläge an und Thomas, der Vegetarier, wird seiner Oma am Sonntag eine Freude machen und ihren Faschierten Braten nicht mehr ablehnen, wenn sie ihn mit Geflügelfaschiertem zubereitet.

 


Foto Gerhard Smuck
Gerhard Smuck
GERHARD F. SMUCK ist Absolvent der „Universität des Lebens“.  Zuerst Fachmann im Grafischen Gewerbe. Dann Einstieg in die goldene Zeit ..
Infos
Businessbeach
DSC03202
Businessbeach
IMG_0120
Termine