in , , ,

10 Tipps für Erstis in Klagenfurt

Du bist zugezogener Ersti in Klagenfurt und hast absolut keine Ahnung was hier wo und wann geht? Dann bist du auf den richtigen Artikel gestoßen! Hier sind 10 Tipps für das Leben in Klagenfurt als Studi. Let’s gooooo….

1. Der Rat zum Rad!

Am besten du legst dir gleich ein Fahrrad zu. Oder wie wir sagen: ein Radl. Da Klagenfurt eine sehr überschaubare Stadt ist, kommst du meistens am schnellsten und günstigsten mit dem Rad von A nach B. Du hast am Anfang noch keines? Check das Angebot von NextBike!

2. Das Univiertel

Das Univiertel ist eher ruhig, aber ein paar coole Spelunken gibt es sogar dort. Wie zum Beispiel das Uni-Café: Dort kostet das Bier für Student*innen bloß 3 Euro und ist somit das wahrscheinlich billigste Bier der Stadt. Außerdem kann man bei der Uni-Pizzeria und beim Uni-Wirt sehr gut essen gehen, allerdings nicht zu Studi-Preisen.

3. Café Pausen nehmen

Solltest du einmal 1-2 Stunden frei haben zwischen Kursen, oder dir lieber das Skript durchlesen, als bei der Vorlesung anwesend zu sein, dann ist das Como am Campusgelände ein guter Aufenthaltsort. Dort gibt es den wahrscheinlich besten Chai Latte der Stadt. Viellicht sogar auf der ganzen Welt. Außerdem kommt man hier schnell ins Gespräch und kann sich dort sogar im Winter schön bräunen.

4. ÖH-Parties nicht verpassen!

Jedes Semester plant die ÖH Parties für Ersties. GEH DA HIN! Egal ob introvertiert oder extrovertiert, das ist eine mega gute Chance Leute kennenzulernen. Du musst nicht die Freunde fürs Leben finden, aber irgendwann wirst du eine Mitschrift brauchen und wenn du jemanden in deiner LV hast, den du zumindest ein bisschen kennst, dann wird dir das enorm helfen. Und abgesehen davon machen Parties Spaß! Meistens.

5. Nachtleben mitnehmen.

Wie oben schon angedeutet ist das Univiertel recht ruhig. Jedoch befindet sich den Lendkanal entlang in Richtung Stadt , der wunderschöne Lendhafen. Hier treffen sich viele Studies zum Trinken und Chillen, denn die Kulisse ist malerisch und man kann problemlos seinen eigenen Alk mitbringen. Wenn du unter der Woche fortgehen willst, dann am ehesten am Mittwoch. Im Speki ist mittwochs immer Schnittwoch oder anders gesagt: viel saufen für wenig Geld. Dadurch ist dann eigentlich die ganze Herrengasse belebt. Im Hafen wirst du eher auf gechillte Studies treffen und in der Herrengassen eher auf Teenies, die Bock auf Absturz haben. Ach ja, etwas noch: wenn du deinen Prof beim Feiern zufällig triffst, dann setz dich ruhig dazu! Das wird dir Klagenfurt öfters passieren und das macht es hier auch so einzigartig!

6. Der Wörthersee

Ja er ist wirklich so schön wie alle sagen. Noch schöner ist, dass du dir als Student*in für relativ wenig Geld eine Saisonkarte kaufen kannst, mit der du ins Strandbad, Maiernigg und Loretto kommst. Also im Frühling schnell sein und sich eine solche Saisonkarte zulegen. Es gibt aber auch einige Spots, wo man gratis baden kann. Das Seespitz zum Beispiel.

7. USI-Kurse belegen

Wenn du Sport-Fan bist, dann bietet dir die Uni Klagenfurt für einen Spottpreis ein umfangreiches Sortiment an Sportarten, die du ausprobieren solltest. Mit inbegriffen sind beispielsweise Kickboxing, Yoga, Tennis, Beachvolleyball und noch sehr vieles mehr.
Die Anmeldung zu den Kursen ist zum Semesterstart möglich. Anmelden kannst du dich HIER.

8. Angebote der ÖH nutzen

Es werden immer wieder Veranstaltungen angeboten, die das Ziel verfolgen Studies mit den selben Interessen zusammenzuführen. Die findest du meistens auf der ÖH-Insta Seite, auf Facebook oder auf Studo. Es finden ebenfalls „Welcome days“ und Lehrveranstaltungen statt, die dir als Erstie weiterhelfen sollen. Ich weiß, Ich weiß…solche Events fühlen sich immer awkward an, aber geh trotzdem hin. Jeder will gerade am Anfang neue Leute kennenlernen und manchmal muss man sich einfach einen kleinen Ruck geben.  

9. Der Europapark

Der Europapark befindet sich in der Nähe des Univiertels und eignet sich hervorragend zum Chillen im Sommer. Man kann dort skaten, Beachvolleyball spielen, slacklinen, Yoga machen oder einfach nur gemütlich ein Bier mit Freunden trinken. Oder halt mehr.  

10. Have f****** fun!

Studi sein kann so geil sein. Also genieße deine Zeit als Student*in in vollen Zügen, es ist die geilste Zeit deines Lebens! Vor allem in Klagenfurt, du wirst es schon noch merken.

11. Indie Club (Schamlose Eigenpromo)

Wir von Imsüden Magazine veranstalten ab Oktober jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat eine geile Indieparty in der Hafenstadt Dock 4. Am 24. September geht der Spaß los und wenn du cool bist, kommst du auch. Studis zahlen bloß 5 Euro Eintritt und das Ganze findet im Kellertheater der Hafenstadt statt. Das heißt: Richtig geile, kellerartige Location mit Hits von Bloc Party bis hin zu den Wombats. Also sei nicht dumm und komm `rum!

12. Hafenstadt

Schau generell zur Hafenstadt! Neben legendären Indiepartys gibt es dort nämlich auch Club, Bar, Greißler, Galerie und Garagenbar direkt am Lendhafen. Wer kann sich dieses Kombiangebot schon entgehen lassen? Und wenn das immer noch nicht ausreicht, dann findest du gleich nebenan noch das Lendhafencafé und das Wohnzimmer, wo auch immer was los ist.

geschrieben von Giorgia Montana Peretta

Kommentare

Leave a Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Loading…

0