in

Facebook und Co: Nein, danke! Aber NEIN!!!

Als Mutter von drei Jungs, von denen zwei gerade in der Blüte ihres Teenagerdaseins stecken, kann ich nur sagen: “Gott sei Dank gab es Social Media zu unserer Zeit noch nicht!“

So sehr Facebook, WhatsApp und Co. Unternehmen/Erwachsenen Chancen und Möglichkeiten bieten, so bergen die Sozialen Medien auch  Gefahren und Risiken für Jugendliche/Kinder. Daher möchte ich euch, nachdem ich mich gerade proaktiv für die Nutzung von Sozialen Medien eingesetzt habe, das Ganze wieder ausreden. Wie schon in meinem letzten Blog angemerkt, ändert sich die Meinung je nach Betroffenheit und wenn es um den Schutz meiner Jungs geht, werde ich nun mal zur Löwin.

Jugendprävention in Social Media-Kanälen ist heute ein absolutes Muss und sich dafür als Elternteil nicht zu interessieren, ist grob fahrlässig! Habt ihr euch beispielsweise schon einmal mit Themen wie CybercrimeCybergroomingCyberstalking und Cybermobbing auseinander gesetzt? Heute sollte man sich mehr denn je die Frage stellen: „Wie kann man Jugendliche auf die Gefahren durch Facebook & Co aufmerksam machen”? Ihr meint das passiert bei uns in Kärnten nicht? Großer Irrtum! Daher kann es auch hier nur einen Tipp geben! Macht euch schlau, zum Schutz eurer Lieblinge.

  • Wie können Jugendliche ihre Privatsphäre schützen?
  • Welche Kontaktanfragen können angenommen werden/sollen vermieden werden?
  • Welche Plattformen werden verwendet?
  • Welche Fotos werden hochgeladen?
  • Welchen Eindruck können potentielle Arbeitgeber/meine Lehrer von meinem Profil bekommen?
  • Kann ich mich in einem/zwei oder gar zehn Jahren mit meinem Profil noch identifizieren?

Vergessen wir nicht: Das Netz vergisst nie!

Es den Jugendlichen zu verbieten ist zwecklos, sich damit aber auseinanderzusetzen, zeugt von Verantwortung, die wir als Eltern nunmal haben. Einfach als einen Puzzleteil mehr im täglichen Aufgabengebiet der Erziehung sehen und dann wird das schon. Das man Whatsapp-Nachrichten zwar lesen kann, aber nicht versteht…tja an das gewöhnt man sich, aber hey, immerhin darf ich die meiner Jungs lesen.

kidsSome_LowRes

Tipp: Ab sofort buchbar! Tatort Facebook & Co – Nichts für schwache Nerven!

Pix: Daniela Heiden

Von Wouk