in

„Ideen4Kärnten“: Gestalte deine Gemeinde mit!

„IDEEN4KÄRNTEN“: GESTALTE DEINE GEMEINDE MIT!

Du wolltest schon immer was an deinem Lebensumfeld ändern, deine Gemeinde verbessern und deine großartigen Ideen einbringen? „Open Innovation Kärnten“ ist eine Initiative von Gemeindereferent Landesrat Daniel Fellner. Auf der Croudsourcing Plattform „Ideen4Kärnten“ werden Vorschläge gesammelt und die besten Ideen werden sogar mit Preisen belohnt. 

Wir alle haben doch unsere perfekte Vorstellung von unserem Lebensumfeld und wie es am besten aussehen sollte. Nun gibt es die Plattform „Ideen4Kärnten“, um genau diese Ideen einer breiten Öffentlichkeit, wie auch wichtigen Entscheidungsträgern zu präsentieren. Aktiv werden können Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger ab sofort durch die „Open Innovation Kärnten“. 

„Mit der Innovationsplattform Ideen4Kärnten werden kreative Köpfe gesucht mit Ideen für das Kärnten von morgen. Auf der Croudsourcing Plattform kann jede und jeder, der mitmacht, ihre oder seine Ideen einbringen, sich aber auch mit anderen Ideeneinreichern austauschen. Das Ganze findet in Form eines Wettbewerbes statt, das heißt: im besten Fall werden nicht nur die eigenen Ideen in der Gemeinde umgesetzt, sondern man gewinnt auch noch einen Preis“

Landesrat Daniel Fellner

Bewertet werden die Ideen dann von einer prominent besetzten Jury und Vertreterinnen und Vertretern von Gemeinden, die der Wissenschaft und Wirtschaft angehören. Der erste Wettbewerb unter dem Titel „Gemeinde neu denken“ ist gerade in der Community-Bewertungsphase, die bis Mitte Jänner läuft. Danach folgt noch die Bewertung durch die Fachjury. Aktuell läuft auch noch die Einreichphase für den Wettbewerb „Villach lebt grün“. Falls da nichts für deine Ideen dabei ist, verzweifle nicht, denn weitere Wettbewerbe zu unterschiedlichen Themen werden zurzeit geplant! 

Open Innovation Kärnten ist als wesentliches Element der digitalen Transformation des Bundeslandes ein Teil des Gesamtprojekts Digitales Kärnten. Die Kärntner Gemeinden arbeiten dabei eng mit den Bildungsinstituten des Landes, insbesondere der Alpen-Adria Universität Klagenfurt und der Fachhochschule Kärnten, zusammen.  

„Wer etwas bewegen oder verändern will, ist bei ideen4kaernten.at an der richtigen Adresse. Ich freue mich auf viele gute Ideen für die Weiterentwicklung unseres Landes“. 

Landesrat Daniel Fellner

Ihr habt es gehört! Nun heißt es mit anpacken und Ideen einreichen – let’s go!

Kommentare

Leave a Reply

2 Pings & Trackbacks

  1. Pingback:

  2. Pingback:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Loading…

0