in

“Influencer Marketing fehlt IMSÜDEN definitiv!”

“INFLUENCER MARKETING FEHLT IMSÜDEN DEFINITIV!”

Wir haben uns wieder mit einer Kärntner Influencerin zusammengesetzt – natürlich via Online-Coffee-Date. Diesmal hat es Kerstin von @kerstinloves erwischt und wir haben sie zu ihrem Werdegang und Influencer Marketing in Kärnten befragt! Eines vorweg: IMSÜDEN gibt’s viel zu wenig davon!

Kerstin von @kerstinloves behandelt vor allem die Themen Mindset, Yoga, Sport und Gesundheit – und sie liebt Bücher. Sie hilft Unternehmen aber auch dabei ihre Social-Media-Strategien umzusetzen und lehrte sogar schon an der Uni! Ein richtiges Multi-Talent also.

Angefangen hat sie aber, wie alle anderen, mal ganz klein.

Kerstin hat Influencer Marketing entdeckt, bevor Österreich überhaupt davon gewusst hat. Sie startete 2013 und bekam relativ schnell, relativ viele Follower. Die ersten Anfragen kamen damals sogar von Australien – wer kann sich noch an die Triangel-Bikinis erinnern? Kerstin merkte, dass sie dadurch während des Studiums coole Goodies absahnen konnte, löschte den Account aber trotzdem. 2015 startete sie erneut und 2016 wurde Influencer Marketing auch langsam ein Begriff in Österreich. Seitdem war es ihr Nebenjob während des Studiums in Graz und seit letztem Jahr macht sie es sogar hauptberuflich – und das erfolgreich!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

2020 zog Kerstin wieder zurück in ihre Heimat – nämlich Kärnten, und wählte Klagenfurt als ihre Heimatstadt. Es ist zwar schwierig Influencer Marketing zwischen Graz und Klagenfurt zu vergleichen, weil sie zu Corona-Zeiten nach Kärnten kam aber gegenüber Graz gibt es trotzdem einiges nachzuholen! Fast keine Kärntner Unternehmen arbeiten mit Bloggern oder Influencern. Teilweise haben Unternehmen nicht mal einen Instagram-Account, was in anderen Städten eigentlich undenkbar ist. Die einzigen Unternehmen, die Influencer Marketing nutzen, sind Hotels.

Aber dafür ist die Verbindung zwischen Influencern in Kärnten viel schöner! In Graz gab es eine ziemliche Neid-Kultur. Das hab ich in Kärnten überhaupt nicht erlebt!

Kerstin hat nicht nur eine enge Bindung zu anderen Bloggern, sondern auch zu ihren Followern. Sie gestaltet alles so interaktiv wie möglich! Das Wichtige ist, dass sie auf die Wünsche ihrer Community eingeht und von ihren Kooperationen immer etwas für ihre Follower mitnimmt, sei es Infos, Goodies, Coupons, Gewinnspiele oder Gift Cards! Zusätzlich veranstaltete sie in Graz auch Yoga-Events, um ihre Follower mal persönlich kennenlernen zu können. Kerstin ist also immer präsent und unterhält ihre Audience regelmäßig.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Leider arbeitet der Algorithmus ziemlich gegen einen. Heute denkt man, was man macht kommt gut an und morgen ändert sich plötzlich alles. Plötzlich sieht fast niemand mehr deinen Post.

Influencer Marketing muss in Kärnten Fuß fassen. Kleine Geschäfte und vor allem der Einzelhandel, können davon immens profitieren und mit diesen kooperiert auch Kerstin am liebsten. Corona hat zwar viele negative Aspekte aber die Digitalisierung schreitet durch die Pandemie stets voran. Immer mehr Shops gehen online und fangen auch an sich mit Influencer Marketing auseinanderzusetzen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Kleine Unternehmen geben für Werbung in Zeitungen mehrere Tausend Euro aus und wissen nicht, wie viele Leute ihre Anzeige am Ende sehen. Bei Influencer Marketing ist alles komplett transparent, weil man alles tracken und einsehen kann. Man weiß, wer auf den Link geklickt oder ein Produkt gekauft hat. Das müssen Unternehmen endlich verstehen!

Und genauso wie Kerstin, sehen wir es auch! Falls ihr ein Unternehmen seid und wissen wollt, wie genau Influencer Marketing funktioniert und was man alles damit erreichen kann – hit us up und wir kreieren eure nächste Kampagne!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Loading…

0