Flughafen Klagenfurt
sdfKLU_Buecherecke_Foto_Gigler_03_lowres

Von Redaktion, Fotos: KK

Bei einem guten Buch verfliegt die Zeit

Am Flughafen Klagenfurt wurde eine Leseecke mit offenem Bücheregal eröffnet. Das mit mehr als 100 Büchern von Kärntner Schriftstellern bestückte Regal im Gate-Bereich des Flughafens soll den internationalen Passagieren einerseits die Vielfalt der Kärntner Literatur näher bringen und andererseits die Möglichkeit bieten, bereits gelesene Bücher gegen Literatur aus Kärnten zu tauschen. Mit der Installation soll auch der vor allem bei Touristen aus Deutschland beliebte Bachmannpreis beworben werden.

Als Partner für die Umsetzung wurden Institutionen wie die Abteilung Kultur des Landes Kärnten, der kulturRaum Klagenfurt, das Robert Musil Literatur Museum, die lend|hauer, Pingeb.org und zahlreiche Verlage und Schriftsteller gewonnen, die das Projekt mit Bücherspenden unterstützen.
sdfKLU_Buecherecke_Foto_Gigler_01_lowres

„Wir freuen uns, dass der Flughafen Klagenfurt zu einer Plattform der Kärntner Literatur geworden ist. Es ist uns ein Anliegen, vor allem unseren ausländischen Passagieren die vielen Facetten der Destination Kärnten unter dem Motto „Fly Klagenfurt“ näher zu bringen. In diesem Sinne übernehmen auch wir seitens des Airports die Betreuung des offenen Bücherregals und sorgen, wenn erforderlich, für die regelmäßige Bestückung der Leseecke. Unser Dank gilt allen Partnern, die am Zustandekommen dieses Projekts beteiligt waren“, so Flughafen-Geschäftsführer Max Schintlmeister.

Das Konzept wurde vom Flughafen Klagenfurt gemeinsam mit DI Christian Gigler (design & structures ) entwickelt und realisiert.


Redaktion
Hier schreiben die, die immer hier schreiben.
Infos
Businessbeach
DSC03202
Businessbeach
IMG_0120
Termine