in

Kylie Jenner says Superzoom is out!

Kylie Jenner says Superzoom is out!

Die amtierende Social-Media-Queen schwimmt nicht mit dem Influencer-Strom, sondern setzt eigene Trends. Wenn Kylie in einer Story ein neues Feature benutzt, folgt ihr die Masse und versucht, ein wenig an ihrem Erfolg mitzunaschen. Aber welche Filter und Funktionen sind derzeit bei der Queen en vogue und wer ist Kylie Jenner eigentlich?

Als jüngster Spross des Kardashian-Klans stand Kylie Jenner schon früh im Rampenlicht und wurde bereits als Kind von ihren Eltern und berühmten Schwestern in der Öffentlichkeit präsentiert. Die Teilnahme an der US-amerikanischen Reality-TV-Show Keeping Up with the Kardashians, in der (fast zu) intimste Einblicke in den Familienalltag zur Schau gestellt werden, und die Gründung ihrer Kosmetikmarken Kylie Cosmetics sowie Kylieskin verhalfen ihr dann schlagartig zum selbstständigen Erfolg.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Anfang letzten Jahres kürte das Forbes Magazine die damals 21-jährige Kylie zur jüngsten Selfmade-Milliardärin aller Zeiten. Der Launch ihrer Marke Kylie Cosmetics 2016, mit einen aktuellen Marktwert von ungefähr 900 Millionen USD, war enorm erfolgreich. Und das nicht zuletzt, weil Kylie Social-Media nutzt, um sich und ihre Produkte zu vermarkten. Tagtäglich verfolgen rund 198,5 Millionen Menschen auf Instagram, 35,7 Millionen auf Twitter und 29,5 Millionen auf Facebook ihr Leben auf Schritt und Tritt. 

Social-Media-Queen

Eigentlich ist es komplett egal, was Kylie gerade macht oder cool findet, ihre Follower eifern ihr nach. Sie hat sich in den letzten Jahren zur Social-Media-Queen hoch gepostet und getweeted! Durch die enorme Reichweite hat sie einen starken Einfluss auf ihre Follower und Fans entwickelt.

Ein Beispiel: Im Jahr 2018 führte die Social-Media-App Snapchat eine neue Benutzeroberfläche ein, die den Umgang für die Nutzer erleichtert sollte. Kylie Jenner war davon eher weniger begeistert und teilte auf Twitter öffentlich ihre Meinung darüber:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Das führte dazu, dass der Börsenwert von Snapchat schlagartig um 1,3 Milliarden USD sank. Alleine auf Twitter wurde Kylies Tweet 55.000 Mal retweeted und 300.000 mal geliked.

Durch ihren großen Einfluss auf Social-Media fällt es Kylie leicht, andere von ihrer Meinung zu überzeugen. Das wirkt sich natürlich positiv aus, wenn sie gerade eines ihrer Kosmetikprodukte bewirbt oder eine bezahlte Werbung für das eine oder andere Unternehmen online stellt. Dafür steckt sie, ganz nebenbei gesagt, bis zu einer Million USD pro Instagram-Post in die eigene Tasche. 

Ob ihr Tweet über Snapchat andere Hintergründe hatte, als nur ihren Unmut über die neuen Benutzeroberfläche, bleibt dabei natürlich offen. Man kann sich gut vorstellen, dass andere Unternehmen eine ganze Stange Geld in die Hand nehmen würden, um den damaligen Konkurrenten zu schwächen oder sogar aus dem Weg zu räumen. 

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Ein guter Filter ist die halbe Miete

Aber zurück zu Kylies Influencer-Dasein auf den sozialen Medien: Welche Tipps und Tricks können wir uns von ihr abschauen, um unser eigenes Social-Media aufzubessern? Story-Filter auf Instagram und Facebook werden benutzt, um Fotos und Videos zu verändern, indem beim Aufnehmen ein Filter über das eigentliche Foto oder Video gelegt wird. Dabei gibt es unzählige Möglichkeiten: von süßen Katzenohren und falschem Wimpern mit geglätteter Haut bis hin zu verschiedenen Farbvarianten, Umgebungen und Motiven, die sich mithilfe von Face-Tracking bei jedem Kopfschütteln mitbewegen.

Eine Zeitlang benutzte Kylie immer wieder einen Filter in ihren Instagram Storys, auf dem bunte Schmetterlinge im Gesicht herumtanzen. Besonders ihrer kleinen Tochter Stormy schien das zu gefallen und im Handumdrehen gab es auch schon den offiziellen „Stormy Butterfly“ Story-Filter von Kyliecosmetics. Alleine durch ihren eigenen Filter stieg Kylies Online-Reichweite noch weiter an und unzählige junge Mädchen, für die sie das absolute Vorbild darstellt, nutzen ihn ebenfalls. 

Egal, was sie macht oder welche Features sie gerade benutzt – es boomt, es wird verehrt, es wird nachgemacht! 

Love Story oder Story Lover, wie war das noch gleich?

Kylie postet zwar regelmäßig in ihren Feed, aber sie setzt besonders auf die Story-Funktion, in der sie meistens Videos postet. Sie gibt damit Einblicke in ihr Luxusleben und ihre Follower und Fans bekommen das Gefühl, hautnah dabei sein zu dürfen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Zusätzlich gibt es einige Funktione, welche die Social-Media-Queen besonders bevorzugt! Zum Beispiel nutzt sie nie die Superzoom-Funktion von Instagram, sondern erstellt lieber Boomerangs und pimpt sie dann mit verschiedenen Filtern auf. Am häufigsten sind bei ihr die Filter „Baby Tan“, „Cutest Freckles“, „Colored Eyes“ und natürlich „Stormy Butterfly“ im Einsatz. 

Mehr ist mehr, oder?

Rund 6.500 Feedbeiträge auf Instagram sind eine ganz schöne Menge! Im Schnitt postet Kylie alle zwei Tage ein Foto oder Video, machmal auch gleich mehrmals pro Tag. Auch ihre Story ist immer gefüllt und sie hat nie weniger als 5 pro Tag online. Das heißt für uns zum Merken: Content, Content, Content!

Top Secret

Nochmal in Bezug auf Storys: Kylie tendiert dazu diese nicht sofort zu veröffentlichen. Sie nimmt sie auf und speichert sie dann ab, was zur Folge hat, dass die genutzten Filter nicht namentlich eingeblendet werden. Dadurch können andere User den Filter nicht für ihre eigenen Posts verwenden und abspeichern. Absicht oder nicht: Das werden wir wohl nie erfahren…

Man kann sich ja nur ansatzweise vorstellen wie viele Anfragen sie tagtäglich von ihren Followern bekommt, in denen sie wissen wollen welchen Filter sie in dieser oder jener Story benutzt hat. Auf Youtube finden sich unzählige Videos, in denen es sich ihre Follower zur Aufgabe gemacht haben, Kylies Filter auf Instagram zu finden oder sogar nachzubauen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das heißt: heftet euch an Kylies Online-Fersen und schaut euch ein paar Tricks von der Social-Media-Queen ab, damit auch ihr auf Social-Media erfolgreich werdet! Aber nicht traurig sein, wenn es nicht auf Anhieb klappt – Kylie hat mittlerweile sicher schon Angestellte, die ihre Accounts für sie managen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Loading…

0