in ,

#MAKEKLAGENFURTURBAN: Gastronomen Part 2

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

#MAKEKLAGENFURTURBAN: Schluss mit der ewigen Jammerei, dass die Stadt zu wenig pulsiert! Mit Nörgeln allein geht nichts weiter und Corona ist auch eine Chance, sich neu auszurichten. Deswegen liefern wir in nächster Zeit einige Inputs zu dem Thema. Wir lassen Menschen ans Wort, die sich auskennen. Helft uns, die Reichweite für dieses Thema zu pushen: liken, teilen, weiter verbreiten!

Wir haben mit der Gastronomie gestartet und haben die Macher von ein paar Klagenfurter Hot Spots im Lendhafencafe getroffen. Part 1 hat sich mit den Stärken und Schwächen von Klagenfurt beschäftigt. Im zweiten Teil geht’s um die Gründe, warum junge Leute abwandern. Manche kommen zwar nach ihrem Studium wieder zurück, aber viele bleiben in der Ferne.

Unsere Experten:

Die Szenegastronomen prangern die strukturellen Probleme der Landeshauptstadt an. Das Klagenfurter Kuriosum, dass unsere Universität mit dem Stadtrand Vorlieb nehmen muss, während die Messe im Zentrum liegt, ist für sie ein Wahnsinn. Deswegen führt das Studentenleben abseits von den meisten Kultur- und Gastroeinrichtungen ein Schattendasein, das sich beinahe ausschließlich auf den privaten Bereich konzentriert. So bekommt man nur selten das Gefühl, in einer Universitätsstadt zu leben.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Die strukturellen Schwächen zeigen sich auch in den begrenzten Karriere- und Verdienstmöglichkeiten. Wenn ein junger Mensch noch mit einem kräftigen Gehaltsabschlag dafür “bezahlen” muss, um in Klagenfurt zu leben, überlegt er sich das doppelt. Auf der anderen Seite leidet das Nachtleben, mit dem eine Stadt für die Jugend attraktiv sein kann, unter harten Einschränkungen und konnte sich in den letzten Jahren kaum entfalten. Beides zusammen ergibt eine Mischung, die den Kärntner Braindrain leider nur weiter verstärkt.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

So sehen die Profis die Lage, aber haben sie Recht? Wie seht ihr das? Schreibt es uns in den Kommentaren, teilt mit uns auf Facebook und Instagram Geschichten zu dem Thema und helft uns dabei, Klagenfurt so URBAN zu machen, wie sie sein kann!

Die Interviewer: Samu und Valentin
Herr Kamera: Maximilian Grosseck

► imSüdenTV abonnieren: https://www.youtube.com/channel/UCN-568SkcN2t9S6gDWTrhoA

► INSTAGRAM:https://www.instagram.com/imsueden.at/
► FACEBOOK: https://www.facebook.com/imsueden

#MAKEKLAGENFURTURBAN

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Loading…

0