in

Fotografieren im Süden bei Kaffee und Sprizz

Ich habe mich am Samstag, mit Vanessa aus Berlin als IMSÜDEN.AT-Fotomodell, in den PIXATHLON-Bus nach Triest gesetzt. Die Sonne hat nicht nur für die richtige Lichtstimmung, sondern auch für angenehme Temperaturen gesorgt. So haben die rund 30 Teilnehmer aus Villach ihre sechs Stunden in Triest nicht NUR mit der Suche nach dem passenden Motiv und dem einmaligen Blickwinkel verbracht,
sondern sich in den Kaffeebars und Bücher-Cafés Triests auch den ein oder anderen Espresso und ein Gläschen Wein gegönnt. Schöner lässt sich Fotografieren, ein Erkundungstrip durch die Stadt und Dolce Vita nicht vereinen.

Mit der Linse vor dem Auge nehmen wir die Welt anders wahr – da können Hausfassaden und Läden, an denen wir sonst unachtsam vorbeilaufen zum Highlight werden. Beim Pixathlon – ein Fotowettbewerb, der seit 2013 in Klagenfurt stattfindet – hat schon der ein oder andere Kärntner Hobbyfotograf diese Erfahrung machen können. Dieses Jahr hat Veranstalter Daniel Zawarczynski mit seinem Team aus dem Kärntner Projekt einen internationale Veranstaltung gemacht: Am Samstag und Sonntag haben sich Teilnehmer aus Villach, Klagenfurt, Triest und Ljubljana auf eine Busreise begeben um in der Pixathlon-Partnerstadt die Straßen und Plätze mit ihrer Kamera unsicher gemacht. Neue Städte – neue Blicke.

Pixathlon Trieste (1)

Pixathlon Trieste (2)

Pixathlon Trieste (3)

Pixathlon Trieste (4)

Pixathlon Trieste (5)

Pixathlon Trieste (6)

Pixathlon Trieste (7)

Pixathlon Trieste (8)

Pixathlon Trieste (9)

Pixathlon Trieste (10)

Pixathlon Trieste (11)

Pixathlon Trieste (12)

Pixathlon Trieste (13)

Pixathlon Trieste (14)

Pixathlon Trieste (15)

 

 

Lucia Schöpfer
Lucia Schöpfer

Lucia Schöpfer | Bachelor in Theater- und Medienwissenschaften an der Uni Bayreuth | aktuell Master ‚Medien, Kommunikation und Kultur‘ an der Uni Klagenfurt | Redaktionsmitglied beim  lautstark-Magazin der ÖH Klagenfurt |  mag ihre bayerische Heimat und dass Kärnten der so ähnlich ist | ist immer da, wo’s was zu entdecken gibt.

Von Wouk