in

HOW TO: Stay sane during Lockdown

HOW TO: STAY SANE DURING LOCKDOWN

Der zweite harte Lockdown hat Österreich nun erreicht. Coffee dates gibt’s keine mehr und von Abendessen in Restaurants kann man nur noch träumen. Natürlich stellen sich einige nun die Frage, wie man die Lockdown-Zeit diesmal überbrückt?

Alleine beim Gedanken an den ersten Lockdown werden die meisten wahrscheinlich von kläglichen Bananenbrot-Backversuchen und misslungenen DIY-Stirnfransen heimgesucht. Da wir mittlerweile aber Lockdown-Profis sind, gibt es hier einige Tipps, wie man die Zeit zu Hause sinnvoll nutzen kann. 

Tipp 1: Die Wohnung umdekorieren 

Sind wir doch ehrlich. Schon allzu lange wollten wir mal die Wohnzimmerwand streichen oder das Schlafzimmer umstellen. Wenn nicht jetzt, wann dann? Du hast sowieso den ganzen Tag Zeit und beim Möbelschieben verbrennst du nebenbei ganz easy noch ein paar Kalorien!

Tipp 2: DIY-Fee werden

Man glaubt gar nicht, was man alles selbst machen kann. Kerzen, Körbe, Gemälde. Jetzt hast du Zeit und kannst dich künstlerisch komplett austoben und deinen Gästen nach dem Lockdown stolz deine Eigenkreation zeigen und ganz viel Lob einheimsen.

Tipp 3: Eine neue Sprache lernen 

Anstatt Netflix durchzusuchten, kannst du doch auch was für dein Hirn tun und was lernen. Spanisch, Französisch oder vielleicht etwas ausgefalleneres wie Japanisch? Dir steht die ganze Welt offen – naja, im übertragenen Sinne zumindest. 

Tipp 4: Die beste Version deiner Selbst werden

Im ersten Lockdown waren wir damit beschäftigt zu jammern, Brot zu backen und den ein oder anderen kläglichen Versuch beim Haarschneiden zu unternehmen. Diesmal konzentrieren wir uns aber voll und ganz auf uns selbst.
Geh raus, geh spazieren, geh laufen und wenn du zurück bist, und einer von der übermotivierten Sorte, legst du noch ein Homeworkout oben drauf. Dein Körper und dein Geist werden es dir danken! 

Mit diesen Tipps ist der (hoffentlich) einmonatige Lockdown superschnell vorbei und diesmal wird es sich auch anfühlen, als ob du während der Zeit wirklich was getan hast, anstatt nur vor dem Fernseher zu hocken und zu jammern.

Wie verbringt ihr euren Lockdown? Let us know!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Loading…

0