in

Was ist deine Lockdown-Strategie: Sex oder Snacks?

WAS IST DEINE LOCKDOWN-STRATEGIE: SEX ODER SNACKS?

Der Lockdown hat nicht nur Österreich stillgelegt – auch der Rest von Europa ist bereits oder wird in den nächsten Tagen ruhiger werden. Pärchen freuen sich nun auf mehr Zeit zu zweit aber was machen die armen Singles ganz alleine zu Hause?

Tinder, Bumble und Lovoo runterzuladen scheint die einfachste Lösung zu sein, um die Langeweile im Bett zu vertreiben. Im ersten Lockdown konnte die Dating-App Tinder mehr als 3 Milliarden Swipes an einem Tag verzeichnen – das erste Mal seit des App-Launches! 

Den Lockdown zur Partnersuche zu nutzen klingt zwar nach einem guten Plan aber die englische Regierung macht ihrer Single-Bevölkerung leider einen Strich durch die Rechnung. Dort sind One-Night Stands mittlerweile sogar verboten, das heißt entweder sperrst du dich ganz im Sinne der Cuffing Season mit deinem Tinder-Date zu Hause ein oder du gehst leider leer aus. 

In Österreich sieht es nun ähnlich aus. Man darf das Zuhause nicht zwischen 20 Uhr und 6 Uhr verlassen, das heißt zukünftig werden One-Night-Stands und Netflix&Chill wohl eher tagsüber passieren müssen. Oder du bist schlau und schnappst dir jemanden, den du kennst und ihr macht eine WG! Freundschaft + ist noch nie schöner gewesen. Keine peinlichen Gespräche, weil man sich kennt und die Sicherheit, dass er oder sie bestimmt kein Corona hat, weil ihr zusammen in der Wohnung seid.

Um aber auf Nummer sicher zu gehen, weil wir natürlich nicht vergessen dürfen, dass vor unserer Haustüre eine Pandemie auf uns wartet, solltest du vielleicht doch lieber auf Snacks und kitschige Filme setzen, um die Langeweile zu vertreiben oder um richtig im Alleinsein zu suhlen. Da ist die Auswahl eh genauso bunt, wie in der Datingwelt. Jetzt musst du dich nur entscheiden. Safer sind die Snacks…

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Loading…

0